Eigentlich kommt man als Unternehmer an einem responsiven Internetauftritt heute nicht mehr vorbei. Was Webshops und große Firmen schon lange erkannt haben, ist mittlerweile auch bei den meistern Dienstleitern im klein- und mittelständischen Bereich als Botschaft angekommen: Eine moderne Webseite muss für eine möglichst große Anzahl an mobilen und stationären Endgeräten zugänglich gemacht werden. Denn zum einen werden die Auflösungen der Desktop-Monitore immer größer. Andererseits nimmt aber auch die Internetnutzung auf mobilen Endgeräten sowie deren Vielfalt an Bildschirmauflösungen zu. Ein responsives Webdesign bringt Ordnung in dieses steigende Angebot an Geräten und Bildschirmauflösungen. Das hat auch unser Kunde Tom Hanf erkannt und bei uns eine neue Webseite im responsiven Design für seine Praxis für Physiotherapie und Osteopathie bestellt. Das Ergebnis kann sich jetzt hier sehen lassen.

Webseiten im responsiven Design? Machen wir!